Beratung
Allgemeine Informationen:
+49 (030) 577 97 37 0
Tel. Erstberatung Berlin:
+49 (030) 577 97 37 100
Tel. Erstberatung Unna:
+49 (02303) 97 926 330
Tel. Erstberatung Ismaning:
+49 (089) 8898 014 100

Hochschule Ι Forschung

Forschen für die Praxis

 

Unser Forschungsprofil

 

Die H:G ist als Fachhochschule insbesondere der anwendungsbezogenen Forschung verpflichtet. Wir bieten in unseren Kernbereichen Sport, Gesundheit, Technik und Kunst eine ausgewiesene Expertise, ein tragfähiges Netzwerk renommierter Wissenschaftler und praxisrelevante Kontakte zu zahlreichen Unternehmen aus dem In- und Ausland.

 

Wir nutzen das Potential und die Synergien, das sich aus interdisziplinären Ansätzen in diesen Bereichen ergibt, und widmen uns zukunftsweisenden und innovativen Themenstellungen, die über die Hochschullandschaft hinaus eine gesellschaftliche Relevanz besitzen. Der starke Anwendungsbezug unserer Forschungsaktivitäten kommt nicht nur unseren Auftraggebern zu Gute, auch unsere Studierenden profitieren direkt von dem wechselseitigen Wissenstransfer zwischen Hochschule und Praxis. Im Rahmen unseres semi-virtuellen Studienkonzepts sind unsere Studierenden in die laufenden Forschungsprojekte eingebunden und bearbeiten wissenschaftliche Fragestellungen im Kontext ihrer beruflichen Erfahrungen.



Forschung an der H:G befolgt die Regeln guter wissenschaftlicher Praxis. Diese Regeln sind fester Bestandteil der Lehre und der Ausbildung des wissenschaftlichen Nachwuchses. 



Mit ihren Wissenschaftlern und Kooperationspartnern aus Wissenschaft und Wirtschaft bietet die H:G optimale Bedingungen für praxisorientierte und zukunftsweisende Forschungsleistungen.

 

Unser Portfolio umfasst des Weiteren die

 

  • Veranstaltung von Experten-Tagungen, Workshops und Konferenzen
  • Durchführung von Studien und Forschungsprojekten
  • Beratung von Unternehmen, Verbänden sowie von öffentlichen und  kommunalen Einrichtungen

 

Laufende Forschungsaktivitäten (Auswahl)

 

  • "Footbonaut": FHprofUnt-gefördertes Forschungsprojekt zur computeradaptiven Leistungsdiagnostik im Profifussball.
  • "Berliner Sauerkrautstudie": Untersuchung der Auswirkung einer täglichen morgendlichen additiven Sauerkrautsupplementierung auf das Verdauungssystem, insbesondere auf eine Reduktion der Candidabelastung.
  • "CyperMate-System": Einführung eines digitalen Notfallprotokolls samt Implementierung einer evidenzbasierten Leitlinienbehandlung in Kooperation mit dem Malteser Hilfsdienst.
  • "FrauenbeWegt-FrauenbeDacht": Evaluation und psychotherapeutische Betreuung im Rahmen eines Hilfsprojektes für obdachlose Frauen mit Psychiatrieerfahrung.
  • "Gesundheit an den Mann bringen": Erstellung eines Marketing-Programms für Angebote zur Männergesundheit.
  • "Medizinische Ausbildungsforschung": Untersuchung zur Anwendbarkeit sowie Robustheit des Rasch-Modells bei verletzten Voraussetzungen für den Progresstest in der medizinischen Ausbildungsforschung.
  • "PC-Sucht": Durch den Deutschen Rentenverbund geförderte Untersuchung, die in Kooperation mit den AHG-Kliniken der Frage nachgeht, ob Online-Spielsucht ein eigenständiges Krankheitsbild darstellt.
  • "Prävention am Arbeitsplatz": Entwicklung von geeigneten Maßnahmen zur betrieblichen Gesundheitsförderung für das Bundesministerium des Innern und Präsentation der Ergebnisse auf dem "Gesundheitstag" des BMI.
  • "Starke Mädchen bewegen": Überprüfung und Bewertung der motorischen Grundeigenschaften der Mädchen mittels eines standardisierten Testverfahrens im Rahmen des IN VIA-Bewegungskonzeptes.
  • "Studie: Propriozeptivität": Untersuchung zum Einfluss der ärztlichen osteopathischen Behandlung des Stütz- und Bewegungsapparates auf die Propriozeptivität bei Sportlern.
  • "Synkopen-Projekt": Präklinische Differentialdiagnostik von Synkopen in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft Brandenburger Notärzte.
  • "Telemedizin": Implementierung eines akutmedizinischen Diagnostik- und Therapiesystems mittels telemedizinischer Vorhaltesysteme in Kooperation mit der Firma Medtronic.
  • "Wie fit ist Deutschland?": Wissenschaftliche Begleitung einer bundesweiten Fitness-Studie.