Beratung
Allgemeine Informationen:
+49 (030) 577 97 37 0
Tel. Erstberatung Berlin:
+49 (030) 577 97 37 100
Tel. Erstberatung Unna:
+49 (02303) 97 926 330
Tel. Erstberatung Ismaning:
+49 (089) 8898 014 100

Wir haben 1111 Qualitätsmanager

Das Qualitätsmanagement in der Forschung an der H:G Hochschule für Gesundheit & Sport, Technik & Kunst dient der Aufgabe, die Forschungsleistungen in den Fachbereichen transparent darzustellen, diese quantitativ und qualitativ zu bewerten und ihren Beitrag für die Profilbildung der Hochschule zu verdeutlichen. Dieses Verfahren ist somit angelegt, das Niveau der Forschung festzustellen, zu sichern und weiter auszubauen.


Als Indikatoren zur Beurteilung von Forschungsleistung, Technologie- und Wissenstransfer werden folgende Kriterien herangezogen:

 

  • Qualität und Anzahl der Veröffentlichungen;
  • Beiträge bei nationalen und internationalen wissenschaftlichen Konferenzen;
  • Vorträge im Rahmen von Praxisveranstaltungen;
  • Patente, Fachmessebeteiligungen, Ausstellungen, Präsentationen realisierter Innovationen, Schutzrechte, Lizenzeinnahmen;
  • Akquirierung von Forschungsgeldern/Drittmittelvolumen (staatlich/privat);
  • Zahl der in Forschungs- und Entwicklungsprojekte einbezogenen Abschlussarbeiten;
  • Wissenschaftliche Auszeichnungen, Ehrungen, Anerkennungen.

 

Die Evaluierung der Forschungsleistungen erfolgt im fünfjährigen Turnus auf Beschluss der Hochschulleitung durch eine externe Kommission, die sich aus
folgenden Vertretern zusammensetzt:

 

  • International ausgewiesene Fachexperten der jeweiligen Disziplin;
  • Vertreter des Sports und des Gesundheitswesens als Abnehmer der Forschungsleistungen;
  • Verbandsvertreter.

 

Die Hochschule für Gesundheit & Sport, Technik & Kunst verfolgt spannende Forschungsprojekte. Werfen Sie doch einen Blick auf unsere Themenliste aus dem Bereich der angewandten Forschung.