Beratung
Allgemeine Informationen:
+49 (030) 577 97 37 0
Tel. Erstberatung Berlin:
+49 (030) 577 97 37 100
Tel. Erstberatung Unna:
+49 (02303) 97 926 330
Tel. Erstberatung Ismaning:
+49 (089) 8898 014 100
  • Master Psychologie ohne NC - (Master of Science)

    Master Psychologie ohne NC in Berlin, Unna bei Dortmund und Ismaning bei München
    Sie möchten Ihren Traum von einer Karriere als Psychologe bzw. Psychologin erfüllen und benötigen hierfür einen entsprechenden Masterstudienplatz in Psychologie? An der Deutschen Hochschule für Gesundheit und Sport können Sie Angewandte Psychologie (Master of Science) ohne NC-Beschränkung studieren. Der Studiengang legt einen besonderen Fokus auf anwendungsbezogene Felder der Psychologie und bietet die Möglichkeit zur Spezialisierung in den Bereichen Klinische Psychologie oder Beratungspsychologie. Entscheiden Sie sich für unser semi-virtuelles Studienkonzept, das Fernunterricht mit praxisnaher Präsenzlehre koppelt und dabei besonders nachhaltige Lerneffekte erzielt. Aufgrund der hohen Flexibilität des Studienmodells können Sie neben dem Psychologiestudium Berufserfahrung sammeln und studienbegleitend einer Berufstätigkeit nachgehen. Sie erreichen die HG Hochschule an unseren Studienzentren in Berlin, Ismaning bei München und Unna bei Dortmund.
    Alle Vorteile auf einen Blick:
    • Hochwertigkeit: Staatlich anerkannter, systemakkreditierter Master of Science in Psychologie
    • Sicherheit: Sicherer Studienplatz ohne NC-Beschränkung mit international anerkanntem Master of Science Abschluss
    • Wohlbefinden: Angenehmes Studieren von Zuhause aus, mittels innovativem semi-virtuellen Studienkonzept
    • Berufserfahrung: Möglichkeit, ohne Verdienstausfall zu studieren und gleichzeitig im Bereich der Psychologie Berufserfahrung zu sammeln
    • Inhalte: Attraktive Spezialisierungsmöglichkeiten während des Masterstudiums in zukunftsträchtigen Tätigkeitsfeldern der Psychologie
    • Qualität: Motivierte und hochqualifizierte Professorinnen und Professoren, sowie spezialisierte Lehrbeauftragte aus der Praxis
    • Spaß: Abwechslungsreiches Lernen durch multimediale Studieninhalte nach den neuesten Erkenntnissen des E-Learnings
    • Kontakt: Intensiver Kontakt zu Kommilitoninnen und Kommilitonen sowie zu Lehrbeauftragten und Professorinnen und Professoren während der Präsenzphasen und via elektronischer Kommunikationseinrichtungen in den virtuellen Phasen
    • Praxisorientierung: Konsequenter Theorie-Praxis-Transfer zur Förderung der praktischen Handlungskompetenz auf dem Wissensgebiet der Psychologie
    Anerkannt und akkreditiert durch:
    • Systemakkreditierung der HG Hochschule
    • Staatliche Anerkennung durch den Berliner Senat
  • Studiengangsbeschreibung Psychologie Master of Science

    Der Masterstudiengang Angewandte Psychologie baut auf konsekutiven Psychologie Studiengängen auf, in denen die grundlegenden Kenntnisse, Methoden und Zusammenhänge des Fachgebietes vermittelt wurden. Der Master Psychologie führt diese Bachelorprogramme konsequent fort und vermittelt in den Bereichen Verhaltenstherapie, Neuropsychologie und Beratungspsychologie Kompetenzen auf Expertenniveau. In diesen Teildisziplinen der Psychologie vertiefen und erweitern Sie Ihre wissenschaftlichen Fach- und Methodenkenntnisse, gewinnen fundierte Einblicke in die jeweilige Berufs- und Forschungspraxis und werden gleichzeitig befähigt, unter Anwendung wissenschaftlicher Methoden und Erkenntnisse selbständig zu arbeiten. In Hinblick auf die Entwicklung Ihrer Forschungskompetenz werden Sie im Rahmen Ihrer Schwerpunktsetzung und der thematischen Ausrichtung Ihrer Masterarbeit durch unsere Professoren umfassend gecoacht, damit Sie die aktuelle Forschungslage kennen, verstehen und methodenkritisch beurteilen können sowie, auf dieser Basis durch eigene Forschungsbeiträge zur Weiterentwicklung des Fachgebietes Psychologie beitragen. Nach Abschluss des Studiums erhalten Sie von der Deutschen Hochschule für Gesundheit und Sport den akademischen Grad "Master of Science“ in Psychologie.
  • Semi-virtuell Studieren: Fernstudium mit Präsenzveranstaltungen

    Der Studiengang Psychologie Master of Science ist als semi-virtuelles Studium konzipiert. In diesem Zusammenhang wechseln sich Online-Phasen und Präsenzphasen im Laufe des Semesters ab. Die meiste Zeit studieren Sie bequem und effektiv über unsere Lern- und Kommunikationsplattform und eignen sich das Wissen unter Zuhilfenahme multimedialer Studienmaterialien an. In Ergänzung dazu besuchen Sie pro Semester für drei Wochen unsere Hochschule, um an Vorlesungen teilzunehmen und die gewonnenen theoretischen Kenntnisse anhand praktischer Fallstudien zu erproben. Das Studienmodell der Deutschen Hochschule für Gesundheit und Sport kombiniert modernstes E-Learning mit klassischen Hochschulseminaren und erweist sich somit als ideal, um ohne Verdienstausfall zu studieren. So haben Sie die Möglichkeit ein duales Studium zu beginnen, berufsbegleitend oder berufsintegrierend zu studieren sowie ein Studium mit begrenztem Arbeitsvolumen in Teilzeit zu absolvieren. Das semi-virtuelle Studieren orientiert sich am sogenannten Blended Learning Ansatz. Dieser Ansatz kombiniert moderne Technologien mit dem persönlichen Kontakt zu Studierenden und Dozenten und erzeugt dabei besonders nachhaltige Lerneffekte. Weiterhin wird während des Master Psychologiestudiums eine hohe Praxisorientierung an den Tag gelegt, die sich in einem konsequenten Transfer von psychologischen Theorien in praktischen Anwendungsfällen äußert.
  • Aufbau des Masterstudiengangs Psychologie

    Das Masterstudium in Psychologie umfasst 3 Semester in Vollzeit. Um den akademischen Grad Master of Science zu erlangen, müssen über das gesamte Studium hinweg 90 Credit Points gemäß des European Credit Transfer Systems (ECTS) erbracht werden. Im 1. Semester werden die Grundlagen des Masterstudiengangs Psychologie behandelt, die für den weiteren Verlauf ihres Psychologiestudiums unabdingbar sind. Im 2. Semester steht der Studienschwerpunkt auf der Agenda und ermöglicht den Psychologie Studierenden die gezielte Spezialisierung auf ein Fachgebiet. Im Rahmen des Schwerpunktes können Sie aus mindestens zwei zukunftsträchtigen Spezialisierungen wählen, die konsequent an den Erfordernissen des Gesundheitsmarktes ausgerichtet wurden. Abschließend kommt es im 3. Semester zur Verfassung der Masterthesis. In der Masterarbeit wenden Sie die erworbenen Kenntnisse wissenschaftlich an und bearbeiten eine komplexe Fragestellung aus dem Themenkreis der Psychologie. Nach erfolgreichem Studienabschluss verleihen wir Ihnen den akademischen Grad Master of Science in Psychologie.     
  • Inhalte im Masterstudiengang Psychologie

    Das Curriculum des Masterstudiengangs umfasst 3 Semester. Sie wählen bereits zu Beginn des Studiums einen Schwerpunkt aus den Bereichen der Klinischen Psychologie oder der Beratungspsychologie. Darüber hinaus erwerben Sie Wissen zu klinischen Störungsbildern, der Neuroanatomie und vertieften Forschungsmethoden. Später spezialisieren Sie sich gezielt durch Wahl eines entsprechenden Themas für Ihre Masterarbeit weiter.
      Einblick in das Curriculum:
      • Verhaltenstherapie
      • Neuropsychologie
      • Ausgewählte klinische Störungsbilder
      • Neuroanatomie und Psychopharmakologie
      Das Modul „Ausgewählte klinische Störungsbilder“ ist dem Fachgebiet der klinischen Psychologie zuzuordnen. Hierbei lernen Sie die Hintergründe, Ausprägungsformen und Behandlungsmöglichkeiten von psychischen Erkrankungen kennen. Dazu zählen beispielsweise Depressionen, bipolare Störungen, Persönlichkeitsstörungen (z.B. Borderline-Störung), Psychosen (z.B. Schizophrenie), wahnhafte Störungen, Zwangsstörungen, Phobien (z.B. soziale Phobie) oder somatoforme Störungen. Im Bereich Neuroanatomie erhalten Sie einen tiefen Einblick in das menschliche Nervensystem. Die Neuroanatomie steht in engem Kontakt mit der Neurobiologie, Neurophysiologie, Neurochemie und Neuropathologie. Das Wissen über den anatomischen Aufbau des menschlichen Gehirns ist insbesondere für die medikamentöse Behandlung über Psychopharmaka von Bedeutung. Hat die Schwere der psychischen Erkrankung ein bestimmtes Niveau erreicht, wird in der Praxis meist eine kombinierte Vorgehensweise mit Psychotherapie sowie unterstützenden Psychopharmaka empfohlen. Das Psychopharmakon greift in das Nervensystem bzw. den Neurotransmitterhaushalt des Patienten ein und bewirkt eine Veränderung des psychischen Zustandes. Daher ist es für angehende Psychologen und Psychologinnen wichtig über die Wirkung, Risiken und Dosierung im Rahmen der medikamentösen Behandlung Bescheid zu wissen.
    • Schwerpunkte im Masterstudium Psychologie

      Im Master Studium Psychologie haben Sie die Auswahl zwischen den Spezialisierungen Klinische Psychologie und Beratungspsychologie. Weitere Spezialisierungsrichtungen, wie beispielsweise in Gesundheitspsychologie, sind in Planung.
        Schwerpunkt Klinische Psychologie
        • Diagnostik & Interventionen der Verhaltenstherapie
        • Diagnostik & Interventionen der Psychodynamisch fundierten Psychotherapie
        • Diagnostik & Interventionen der Systemischen und Humanistischen Therapieverfahren
        • Psychotherapie im Alter
        • Vertiefende Forschungsmethoden
            Schwerpunkt Beratungspsychologie
            • Modelle & Theorien der Beratungspsychologie
            • Diagnostik, Methoden & Interventionen in der Beratungspsychologie
            • Beratungspsychologische Inhalte in spezifischen Kontexten
            • Fallstudien in der Beratungspsychologie
            • Vertiefende Forschungsmethoden
          • Zulassungsvoraussetzungen für Master Psychologie (M.Sc.)

            Der Studiengang Psychologie Master of Science ist zulassungsfrei und kann ohne NC (Numerus Clausus) studiert werden. Das heißt Sie müssen keinen bestimmten Notendurchschnitt erreichen, um Psychologie Master of Science an der Deutschen Hochschule für Gesundheit und Sport studieren zu können. Die allgemeinen Voraussetzungen zur Aufnahmen des Masterstudiums in Psychologie beschränken sich auf ein abgeschlossenes Bachelorstudium in Psychologie mit einem Volumen von 210 CPs. Fehlende Credit Points können über Praktika oder Vormodule aufgeholt werden. Für genauere Informationen besuchen Sie bitte Zulassungsvoraussetzungen für den Master. Ein erfolgreicher Masterabschluss in Psychologie an unserer privaten Hochschule eröffnet Ihnen prinzipiell den Weg zur Promotion und damit zum Erwerb eines Doktortitels.
          • Persönliche Anforderungen für Psychologie Master

            Für den Master Psychologie sollten Sie bestimmte persönliche Anforderungen erfüllen, damit Sie Spaß und Erfolg an Ihrem Studium und dem späteren Berufsleben als Psychologe/Psychologin haben. Zu diesen Anforderungen zählen insbesondere:
            • Freude am Umgang mit Menschen
            • Ausgeprägte Fähigkeit zur Selbstreflexion
            • Hohe analytische Fähigkeiten und Problemlösungsorientierung
            • Empathie, Konfliktfähigkeit und psychische Belastbarkeit
            • Verantwortungsbewusstsein und Menschenkenntnis
            • Gutes Statistikwissen
            • Erfahrung im wissenschaftlichen Arbeiten und der Anwendung empirischer Forschungsmethoden
            • Breites Interessenspektrum (Sozialwissenschaften, Geisteswissenschaften, Naturwissenschaften)
          • Berufsfelder und Tätigkeiten als Masterabsolvent Psychologie

            Der Masterstudiengang Psychologie bildet Sie für leitende oder übergeordnete Tätigkeiten in einer Vielzahl an gegenwärtig und zukünftig relevanten Berufsfeldern aus. Dabei stellt insbesondere der Gesundheitsbereich einen Wachstumssektor mit einem steigenden Bedarf an akademisch qualifizierten Psychologen mit dezidiert praxisorientierte Ausbildung dar. Zudem besitzen Sie mit dem Master die formalen Voraussetzungen zur Aufnahme eines Promotionsstudiums und damit zum Erwerb des Doktortitels. Für Ihr Kompetenzprofil kommen u.a. folgende berufliche Perspektiven in Betracht:
            • In der klinischen Psychologie als angestellter Psychotherapeut (Psychiatrische Kliniken, psychosomatischen Einrichtungen, Rehabilitation)
            • Im Bereich Rechtspsychologie (Kriminalpsychologie, Forensische Psychologie)
            • Beschäftigung in der psychologischen Beratung
            • Arbeit als Gesundheitspsychologe/Gesundheitspsychologin im Bereich Gesundheitsprävention und Gesundheitsförderung
            • Selbständiger Psychotherapeut/Psychotherapeutin in eigener Praxis nach dem Heilpraktikergesetz (z.B. im Bereich Familientherapie, Sexualtherapie, Gesprächstherapie, Gestalttherapie, systemische Therapie)
            • Medizinische und berufliche Rehabilitation
            • Gesundheitsberatung in Betrieben und Organisationen
            • Medizinisch-journalistischer Bereich
            • Tätigkeiten in Forschung und Lehre an Hochschulen und Universitäten
            • Business Coaching und Consulting
            • Schulpsychologie und Notfallpsychologie
          • Durchführung von Psychotherapie mit einem Masterabschluss FH

            Aufgrund des Psychotherapeutengesetzes ist es aktuell nicht möglich mit einem Fachhochschulmaster in Psychologie eine Therapieausbildung in den Richtlinienverfahren zu absolvieren. Zu den Richtlinienverfahren zählen die Verhaltenstherapie, Psychoanalyse sowie die tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie. Abgesehen von den Richtlinienverfahren stehen Ihnen jedoch sämtliche andere Therapieschulen für eine Therapeutenausbildung offen. So können Sie beispielsweise eine Ausbildung in den Bereichen Gesprächstherapie, systemische Therapie, Familientherapie, Sexualtherapie und Gestalttherapie beginnen. Im Anschluss haben Sie dann auch die Möglichkeit sich in einer eigenen Praxis nach dem Heilpraktikergesetz niederzulassen. Nähere Informationen zu diesem Thema und einen geeigneten Ansprechpartner für weitere Fragen finden Sie unter Informationen zur Therapieausbildung.
          • Unsere Kooperationspartner: 
          Das bietet die Deutsche Hochschule für Gesundheit und Sport
          • Semi-virtuell studieren
              Semi-virtuelles StudiumIn der Kombination von virtuellen Selbstlernphasen und der Präsenzlehre kann das Studium in idealer Weise z. B. mit einer Berufstätigkeit, mit Familie, Sport und Freizeit vereinbart werden.
            • Dual studieren
                Duales StudiumFür eine Verknüpfung des Hochschul- studiums mit einer Berufsausbildung oder einer Berufstätigkeit bieten wir unterschiedliche Modelle, durch die sich Ihre berufliche Karriere individuell mit Ihrem Studium verbinden lassen.
              • Auslandserfahrung sammeln
                  AuslandsstudiumAuslandserfahrungen von Absolventen der Hochschule wirken sich nicht nur positiv auf die Chancen am Arbeitsmarkt aus, sondern werden vielfach sogar ausdrücklich gefordert. Für viele Unternehmen sind Schlüsselqualifikationen von großem Nutzen. Für Ihren Weg eines Auslandsstudiums stehen attraktive Programme bereit.
                Das sagen Studierende über die Hochschule:
                • Erfahrungsbericht Master Psychologie
                • Erfahrungsbericht Master Psychologie
                • Erfahrungsbericht Master Psychologie
                • Die Fakten auf einen Blick
                  Abschluss Master of Science (M.Sc.)
                  Organisationsform des Studienganges Vollzeit, Teilzeit und dual
                  Studienkonzept semi virtuell
                  Hauptvorteile Vereinbarkeit von Studium und Beruf/ Familie/Sport/Freizeit; Erwerb praxisnaher Handlungskompetenz
                  StudiengebührenInformationen zu den Studiengebühren
                  Studiendauer 3 Semester
                  Studienorte Berlin, Unna, Ismaning
                  European Credit Transfer 90 CP
                • Noch Fragen?
                  Studienberatung
                  Angewandte Psychologie - Master of Science (M.Sc.)

                  • Studienzentrum Berlin: Vulkanstraße 1, 10367 Berlin
                  • Hochschulcampus Unna: Wellersbergplatz 1, 59427 Unna
                  • Studienzentrum Ismaning: Steinheilstraße 4, 85737 Ismaning
                • Online Bewerbung